Wäschetruhen – Altbewährtes im neuen Gewand

Ordnung ist für viele Menschen eben nicht nur das halbe, sondern vielmehr das ganze Leben. Und das bezieht sich nicht nur auf eine ordentlich aufgeräumte Wohnung. Gerade im Hinblick auf die Unterbringung der Wäsche kann das bekannte Sprichwort angewendet werden. Als Wäschebehälter ist die gute alte Wäschetruhe noch heute in vielen Haushalten zu finden. Und zwar schon deshalb, weil Wäschetruhen eben nicht nur praktisch überall Platz finden. Vor allem sind Wäschetruhen den meisten noch aus der eigenen Kindheit in bester Erinnerung, weil zumindest im Haushalt der Eltern ein solches Modell aus Weiden, Bambus oder anderen Materialien zu finden waren. Übersichtlich lassen sich so das Bettzeug, Handtücher und andere Habseligkeiten verstauen, wenn diese nicht wie die Bekleidung im Schrank aufbewahrt werden sollen.

Wäschetruhe Test 2013 / 2014

Abstimmung der Wäschetruhe auf den Stellplatz

Zeller 13438Unser Portal buegeleisentest.com stellt Ihnen eine ordentliche Auswahl an Wäschetruhen vor. Aber auch Wäschesortierer und so genannte Wäschesammler werden präsentiert, damit Sie mit Hilfe der Testberichte das für Sie richtige Produkt auswählen können. Vielleicht haben Sie bereits eine genaue Vorstellung von der Größe der neuen Wäschetruhe. Denn XXL-Modelle finden in kleineren Wohnungen vermutlich eher nicht den nötigen Platz. Für die Großfamilie indes ist dies vielfach genau der richtige Ansatz. Alternativ können Sie einen Wäscheturm erstehen, weil bei dieser Variante eines Wäschebehälters in die Höhe statt in die Breite eingeräumt wird. So wird nicht gleich der halbe Raum eingenommen. Günstige Modelle einer Wäschetruhe gibt es längst auch aus Kunststoff. Sie haben neben der preislichen Komponente zudem den Vorteil, dass sie besonders leicht und somit bequem zu transportieren sind – zumindest in leerem Zustand.

Wäsche sortieren oder anderer Bedarf?

Bevor Sie Wäschetruhen und andere Wäschebehälter beladen, sollten Sie in unseren Produktvorstellungen bei buegeleisentest.com auch auf die Angaben zur maximalen Belastbarkeit achten. Zu viel Wäsche sollten Sie aber ohnehin nicht in die Wäschetruhe packen, wenn Sie diese regelmäßig bewegen möchten. Sonst überfordern Sie nicht nur den Wäschesammler, sondern im Fall der Fälle zuletzt auch Ihren Körper beim Tragen. Sie gehören zu den Personen, die Ihre Wäschetruhe nicht nur für den eigentlichen Zweck, sondern auch zur Aufbewahrung anderer Dinge nutzen möchten? Dann ist ein Wäschesammler mit integriertem Schloss eventuell genau richtig, falls Wertgegenstände verstaut werden sollen.

Perfekter Service für die Bewältigung des Waschtags

Beim Wäsche Wäschesortierer oder dem Wäscheturm ist dies eher nicht vorgesehen. Hier geht es um die Ordnung in der Wohnung, damit Sie alles am richtigen Fleck griffbereit haben. Was immer Ihre Beweggründe für den Kauf einer Wäschetruhe bei unserem Partner Amazon sind, in jedem Fall haben Sie dort die besten Chancen für einen günstigen Online-Einkauf. Ein Warenwert ab 29 Euro genügt, damit Sie versandkostenfrei beliefert werden. Inklusive ist auch ein 30-tägiges Rückgaberecht. Sorgen über mögliche Umtauschprobleme bei Nichtgefallen Ihrerseits müssen Sie also bei Kauf der Wäschetruhe nicht befürchten!

Neuen Kommentar verfassen