Sicherheit beim Bügeln

Philips BügeleisenEin Moment der Unachtsamkeit und schon ist es passiert: Das heiße Bügeleisen verbrennt entweder die Kleidung oder – noch schlimmer – ihre Haut. Zwischenfälle wie diese sind nicht nur ärgerlich, sondern häufig auch sehr schmerzhaft. Damit Ihnen unschöne Überraschungen und unangenehme Verbrennungen erspart bleiben, ist es wichtig, dass Sie zu jeder Zeit an die Sicherheit beim Bügeln denken. Was genau man darunter versteht und auf welche Aspekte Sie besonders achten müssen, können Sie hier nachlesen.

Hochwertige Bügeleisen für weniger Verletzungsgefahr

Sicherheit beim BügelnKaum etwas ist gefährlicher als ein Bügeleisen, das nicht mehr richtig funktioniert. Kaputte Temperaturregelungen, verstopfte Dampfdüsen und ein Wackelkontakt am Stromkabel sind nur drei von vielen potentiellen Gefahrenquellen, die es unbedingt zu vermeiden gilt. Für Sie bedeutet das: Kontrollieren Sie Ihr Bügeleisen regelmäßig und stellen Sie sicher, dass dieses noch funktionstüchtig ist.

Tipp: Moderne und hochwertige Bügeleisen sind häufig mit einer automatischen Abschaltung und/oder einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Funktionen wie diese sorgen dafür, dass es kein Problem ist, wenn Sie einmal vergessen, das Bügeleisen auszuschalten. Dieses Missgeschick kann nämlich durchaus die Ursache für einen Brand sein – wenn sich das Bügeleisen nicht von allein ausschaltet. Ausschalt-Automatiken greifen beispielsweise, wenn das Bügeleisen eine Zeitlang nicht bewegt oder der Griff losgelassen wurde. Wird das Gerät wieder bewegt oder angefasst, erhitzt sich die Bügelfläche von neuem.

Vorsicht vor Kabelsalat

Eine andere, nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle beim Bügeln ist das Kabel vom Bügeleisen. Das Problem hier: Wer sich voll und ganz in der Hausarbeit verliert, riskiert, sich im Kabel zu verfangen und dadurch das Bügeleisen herunterzureißen.

Damit Ihnen das nicht passiert, ist es wichtig, dass Sie das Kabel immer mit Bedacht platzieren und immer wieder kontrollieren, ob es eine mögliche Gefahrenquelle darstellen kann. Achten Sie außerdem darauf, dass das Kabel folgende Eigenschaften aufweist:

  • Lieber zu lang als zu kurz
  • Flexible Verbindung mit dem Bügeleisen
  • Gute Beweglichkeit (kein starres Kabel)

Vor- und Nachteile der Sicherheit beim Bügeln

  • viele Modelle verfügen über einen Überhitzungsschutz
  • mit einer Halterung können Sie ein Herunterfallen des Bügeleisens vermeiden
  • geringe Verletzungsgefahr
  • nicht jedes Bügelbrett ist stabil und standsicher

Bügelbrett einem Sicherheitscheck unterziehen

Auch wenn das Bügeleisen einwandfrei ist und keinerlei Gefahrenpotential in sich birgt, kann Bügeln ein Risiko mit sich bringen. Eine weitere Schwachstelle ist nämlich das Bügelbrett. Auch wenn niemand auf die Idee kommen würde, sich mit dem gesamten Gewicht darauf zu stützen, muss das Bügelbrett immer eine Menge aushalten. Ist es diesen Belastungen nicht gewachsen, kann es durchaus sein, dass es während Ihres Bügelprozesses zusammenbricht. Das wiederum sorgt nicht nur für einen gehörigen Schreck, sondern kann auch dazu führen, dass Sie am Bügeleisen verbrennen.

Überprüfen Sie deswegen regelmäßig, ob Ihr Bügelbrett noch allen Anforderungen standhält oder doch besser mal wieder ausgetauscht werden sollte. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, festzustellen, ob die Abstellfläche für das Bügeleisen auch wirklich für dieses geeignet ist. Heiße Bügeleisen dürfen niemals achtlos irgendwo abgestellt werden.

Tipp Hinweise
Bügelfläche Die Fläche muss daher nicht nur hitzebeständig, sondern auch sicher sein.
Halterungen Spezielle Halterungen sorgen dafür, dass das Bügelbrett nicht herunterfällt, wenn Sie beispielsweise aus Versehen gegen das Bügelbrett stoßen.

Vor allem in Haushalten, in denen Kinder zugange sind, ist diese Eigenschaft unverzichtbar. Ausgeschaltete und erkaltete Bügeleisen, die vom Bügelbrett herunterfallen, können aufgrund ihres Gewichts nämlich trotzdem eine Gefahr für die Kleinsten darstellen.

Tipp! Wenn Hitze im Spiel ist, gilt es immer, besonders aufmerksam und vorsichtig zu sein. Dementsprechend ist es besonders wichtig, dass Sie beim Bügeln (auch davor und danach) immer aufmerksam sind und nichts dem Zufall überlassen. Überprüfen Sie Bügeleisen und -brett regelmäßig auf Zustand und Einsatzfähigkeit und vergewissern Sie sich, dass ein sicheres Arbeiten damit möglich ist. Wenn Ihr Bügeleisen bereits in die Jahre gekommen ist, lohnt es sich außerdem, in ein neues Gerät zu investieren. Diese werden aufgrund von Auto-Ausschaltung und Überhitzungsschutz als besonders sicher eingestuft. Es lohnt sich also durchaus, auch mal ein bisschen mehr Geld auszugeben. Das gleiche gilt auch für Bügeleisen mit einer vernünftigen Auflagefläche für das Bügeleisen.

Neuen Kommentar verfassen